Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit und ein guten Start ins neue Jahr!

Willkommen im
BÜRGER­WIND­PARK JANNEBY eG

Bei dem Bürgerwindpark Janneby eG handelt es sich um eines der beiden Testfelder für Windenergieanlagen in Schleswig-Holstein. Dieser liegt etwa 20 km von den Städten Flensburg, Husum und Schleswig entfernt zentral auf der Schleswigschen Geest mit einer Pachtfläche von derzeit ca. 599 ha.

Der Windpark wird in der Form einer Genossenschaft geführt, deren Genossen alle aus dem nördlichen Schleswig-Holstein stammen, 95 % der Genossen sogar direkt aus dem Gemeindebereich. Die Einlagen der Genossen liegen zwischen 1.000,- Euro und 73.000,- Euro, der Durchschnitt bei etwa 31.000,- Euro.

Der Windpark bietet Herstellern von Windkraftanlagen die Möglichkeit, Neuentwicklungen oder Weiterentwicklungen zu testen.Unterstützend helfen die GEO mbH aus Enge-Sande bei der technischen Betriebsführung und die Amtswerke Eggebek bei der Erstellung der notwendigen Genehmigungen sowie die DNV bei der Vermessung und Zertifizierung der Windkraftanlagen.

Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit liegt hier bei etwa 7,1 m/s in 100 m Höhe. Dabei handelt es sich um einen Standort auf der Grenze zwischen den Windklassen EC 2 und 3. Im Bürgerwindpark Janneby eG werden derzeit 10 Windkraftanlagen mit einer installierten Leistung von 38,9 MW betrieben. Dabei handelt es sich überwiegend um Prototypen (8 Anlagen). Die übrigen zwei Anlagen sind modifizierte Serienmaschinen. An allen Anlagen werden laufend Tests durchgeführt. Dies sind z. B. Prototypenzertifizierungen, Spannungseingangsprüfungen und die Prüfung und Zertifizierung neuer Komponenten.

Aktuell arbeiten wir an der Erweiterung des Testfeldes innerhalb der Gemeinde Janneby. Sollten Sie an dem Betrieb einer Windkraftanlage in unserem Testfeld interessiert sein, wenden Sie sich bitte an unseren Vorstand. In Zusammenarbeit mit dem Amt Eggebek und dem Energiepark Carstensen bietet der Bürgerwindpark zukünftig eine Plattform an, auf der der Stromproduktion nachfolgende Techniken wie Stromspeicherung, Wandlung und andere Verfahren erforscht und zertifiziert werden können.

Wetterdaten

06.12.21, 18:00:00 Uhr
Temperatur (93 m)
0,45 °C
Temperatur (53 m)
0,74 °C
Wind (100 m)
8,74 m/s aus SSE
Wind (54 m)
7,01 m/s aus SE
Luftfeuchtigkeit (100m)
93,21 %
Luftdruck
1003,99 hPa

Unsere Windenergieanlagen

WEA01 – Senvion 3.2M114

WEA01 – Senvion 3.2M114

Baujahr2013

Nennleistung3,2 MW

Nabenhöhe93 m

Rotordurchmesser114 m


WEA02 – Senvion 3.2M114

WEA02 – Senvion 3.2M114

Baujahr2013

Nennleistung2,3 MW

Nabenhöhe93 m

Rotordurchmesser114 m


WEA02b – Enercon E138 EP3

WEA02b – Enercon E138 EP3

Baujahr2020

Nennleistung4,2 MW

Nabenhöhe111 m

Rotordurchmesser138,25 m


WEA02c – Enercon E115 EP3

WEA02c – Enercon E115 EP3

Baujahr2021

Nennleistung4,2 MW

Nabenhöhe133 m

Rotordurchmesser115,7 m


WEA03 – Nordex N 100 / 3300 Delta

WEA03 – Nordex N 100 / 3300 Delta

Baujahr2013

Nennleistung3,3 MW

Nabenhöhe100 m

Rotordurchmesser100 m


WEA04 – Nordex N 117 / 3000 Delta

WEA04 – Nordex N 117 / 3000 Delta

Baujahr2013

Nennleistung3 MW

Nabenhöhe91 m

Rotordurchmesser117 m


WEA05 – Nordex N 131/ 3000 Delta

WEA05 – Nordex N 131/ 3000 Delta

Baujahr2015

Nennleistung3,0 MW

Nabenhöhe114 m

Rotordurchmesser131 m


WEA06 – Nordex 163/5 7

WEA06 – Nordex 163/5 7

Baujahr2021

Nennleistung5,7 MW

Nabenhöhe118 m

Rotordurchmesser163 m


WEA07 – Nordex 149/5 7

WEA07 – Nordex 149/5 7

Baujahr2021

Nennleistung5,7 MW

Nabenhöhe125 m

Rotordurchmesser149 m


WEA08 – Senvion 3,4M114

WEA08 – Senvion 3,4M114

Baujahr2016

Nennleistung3,4 MW

Nabenhöhe119 m

Rotordurchmesser114 m


Ehemalige WEA – Vensys 112 / 2500

Ehemalige WEA – Vensys 112 / 2500

Baujahr2016

Stilllegung2021

Nennleistung2,5 MW

Nabenhöhe93,5 m

Rotordurchmesser112,5 m

Ehemalige WEA – Vensys 120 / 3000

Ehemalige WEA – Vensys 120 / 3000

Baujahr2016

Stilllegung2021

Nennleistung3,0 MW

Nabenhöhe90 m

Rotordurchmesser120 m

Lageplan

WEA09 & WEA10 befinden sich noch in Planung.